Unsere Wurzeln haben wir nicht vergessen!

In den Anfängen der 70er Jahre wurden elektrotechnische und elektronische Geräte viel für Ausbildungszwecke gefertigt. 1971 gründete Lutz Vetterkind den Ein-Mann-Betrieb und spezialisierte sich auf Experimentiertechnik für Schulen, darunter auch die Herstellung von Experimentier-Schalttafeln. Rasch entwickelte sich Vetterkind zu einem großen Unternehmen in den Gebieten Elektro- und Automatisierungstechnik sowie im Bereich der Schaltanlagen für den Gesamtmaschinenbau.

1982 übernahmen Werner Kollmeyer und Reinhard Wessels das Unternehmen. Sie erkannten schnell, dass die Produktpalette der modernen Zeit angepasst werden musste und so bestimmte das Motto „Wir machen Energie beweglich“ das expandierende Unternehmen. Vetterkind nahm Stromversorgungsanlagen in das Sortiment auf. Diese Anlagen bewährten sich überall dort, wo Engpässe durch die öffentliche Stromversorgung auftraten, wie z.B. in Krankenhäusern als Notstromaggregat.

Das Leistungsspektrum des mittelständigen Familienunternehmens hat sich mit den Jahren stark erweitert. Neben der Fertigung von Schaltschränken und der dazugehörigen Prüfung, sind die Beratung und Projektierung, Elektrokonstruktion und Programmierung sowie die Montage, Inbetriebnahme und Schulung zu wesentlichen Teilen der Dienstleistung herangereift.

Unsere kompetente und leistungsfähige Mannschaft besteht aus mittlerweile rund 100 Mitarbeitern.


Die Firmenentstehung im Einzelnen:

1971 Gründung durch Lutz Vetterkind
1975 Erweiterung des Betriebs um eine zweite Produktionsstätte in Borwede
1978 Umzug an den heutigen Firmensitz an der Gottlieb-Daimler-Straße 6 in Twistringen
1986 Umwandlung der Firma Vetterkind in eine GmbH
1988-1992 Nach wiederholten Erweiterungen erreicht die Fertigungshalle eine Größe von 2000m²
1996 Errichtung einer neuen Lagerhalle mit 600 m² Stellplatz
2000 Neubau eines Bürogebäudes mit 300 m² Nutzfläche
2008 Neubau des Werk 2 an der Justus von Liebig Straße 1 mit einer Produktionsfläche von 1000 m² und zusätzlichen Büroräumen
2008 Dietmar Wessels übernimmt für Reinhard Wessels die Geschäftsführung
2011 Jana Tolle (geb. Kollmeyer) übernimmt für Werner Kollmeyer die Geschäftsführung
2016 Erweiterung des Werk 2 um 1000 m² Produktionsfläche

 

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen